Marianne Marianne leitet das Tanzen an.

„Ich liebe den Tanz, denn er befreit den Menschen von der Schwere der Dinge.“

Geboren und aufgewachsen bin ich im wunderschönen Bayrischen Wald, wo ich bereits als Kind von meinem Vater die ersten Tanzschritte erlernte und viel Freude dabei hatte.
Zunächst konnte ich gerade einmal Walzer und Foxtrott tanzen. Doch schnell kamen diverse Volkstänze aus dem Böhmerwald und Bayrischen Wald hinzu.
Später tanzte ich auch sämtliche Standard- und Lateintänze, Tango argentino und auch mal ein bisschen Boogie Woogie.

Etwa 1998 entdeckte ich die unglaubliche Vielfalt internationaler Folkloretänze. Ich besuchte zahlreiche Tanzveranstaltungen und Tanzfeste sowie Seminare im Bereich französische, englische, schwedische, bretonische und israelische Tänze, Tänze aus dem Balkan, meditative Tänze usw. und verschaffte mir somit ein großes tänzerisches Repertoire.

Seit 2005 leite ich diese geselligen Mitmachtänze aus der europäischen Folklore bei Folkbällen, Stadtteilfesten, privaten Feiern etc. an.
Ob Kinder oder Senioren, ob Anfänger oder Fortgeschrittene, alle sind herzlich willkommen. Die gemeinsame Freude an der Bewegung zur Musik steht im Vordergrund.

Tanzen ist auch heute noch meine große Leidenschaft.
Beim Tanzen spüre ich die Lebendigkeit und Leichtigkeit in mir. Wenn ich alte Menschen oder Kinder beim Tanzen beobachte und das Leuchten in ihren Augen sehe, geht mir sprichwörtlich das Herz auf.